© Foto Privat

Noa Sophia
Niss

Noa Sophia lebt in Hamburg und zwischen den Zeilen. Der Rest ist Journalismus. Da gibt’s aber zu viele Regeln, deswegen lieber etwas kreativ sein.  

 

Als Kind gab sie ihrer Englischlehrerin, zum Übersetzen, lyrische Stücke. Zurück gab es dann ein: „Kann ich nicht machen, viele zu kontrovers“. Seitdem schreibt sie lieber seichtes, schönes – Aber ein bittersüßer Beigeschmack darf sein.

 

Nachts füllt sie Seiten mit Gedichten. Irgendwann ein ganzes Buch. Inhalt steht noch nicht. Titel ist „Viel zu kontrovers“. Bei Lieblingsautorin denkt sie an Masha Kaléko, ihre Oma und das spätere Selbst.

Texte von Noa Sophia

Das war unser

Einmal, da rannten wir noch spät in den Garten. Die Luft war lau, dein blondes Haar schon für die Nacht zurechtgesteckt. Ich mochte es offen.

Weiterlesen »